Ethik und AAL (Active and Assisted Living) (2020)

Der Arbeitskreis "AAL und Ethik" entwickelte sich im Rahmen der verschiedenen thematischen Arbeitskreise rund um den Verein "AAL Austria", der sich zum Ziel gesetzt hat, den Auf- und Ausbau der AAL-Community in Österreich zu fördern und verschiedene Stakeholder, Forschung, Industrie und AnwenderInnen zu vernetzen. Anfang 2019 entstand die Idee ein Dokument auszuarbeiten, das die wichtigsten Informationen über relevante Aspekte und Themen im Bereich AAL im Zusammenhang mit ethischen Fragestellungen und Herausforderungen enthält.

Bibliographische Daten

Judith Höllebrand und Claudia Oppenauer mit Unterstützung der Mitglieder des Arbeitskreises AAL und Ethik
Herausgeber: Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Deutsch, 62 Seiten

Inhaltsbeschreibung

Zielgruppe sind alle Personen, die in den unterschiedlichen Phasen der Entwicklung von AAL-Technologien, Dienstleistungen und Services involviert sind. Das Dokument soll dazu dienen, überblicksartig die wichtigsten Grundlagen im Zusammenhang von AAL und Ethik kennenzulernen und mit Hilfe der Literaturreferenzen vertiefen zu können.

Der Ethikbegriff wurde zum einen bewusst sehr breit aufgefasst und zum anderen im Sinne einer prozeduralen Ethik so verwendet, dass die verschiedenen Phasen rund um die Entwicklung und Vermarktung von AAL die ethische Fragestellungen aufwerfen, mit sehr vielen Gebieten rund um die Mensch-Technik-Interaktion oder Forschung mit Personen im Allgemeinen zusammenhängen.

Die Recherche zu den verschiedenen Kapiteln hat gezeigt, wie umfangreich die meisten Themen bereits in wissenschaftlicher Literatur und Forschungsstudien implementiert sind. Dieses Dokument stellt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern soll vielmehr die Vielfalt an ethischen Themen und Herausforderungen demonstrieren und so letztendlich Diskussionen und Entwicklungsprozesse initiieren. Alle Unterkapitel können einzeln für sich gelesen werden. Am Ende jedes Unterkapitels finden sich weiterführende Links oder Literaturempfehlungen.

Downloads