Programmlinie IKT der Zukunft

Im Programm "IKT der Zukunft" fördert das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) kooperative Forschung und Entwicklung sowie anspruchsvolle Innovation auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnologie.

Das Programm unterstützt IKT-Innovation in einem umfassenden Verständnis, um einen Beitrag dazu zu leisten, Österreich von der Gruppe der Innovation Follower in die Gruppe der Innovation Leader – also der innovativsten Länder der EU – zu führen.

Ziele

Das Programm verfolgt mit seiner Ausrichtung auf generische IKT-Forschung und Entwicklung folgende Ziele zur Erhöhung der Innovationsfähigkeit des Sektors:

  • Spitzentechnologien weiterentwickeln
  • Spitzenpositionen im Wettbewerb erzielen
  • Spitzenpositionen als Forschungsstandort ausbauen bzw. neu einnehmen
  • Spitzenkräfte bereitstellen und gewinnen

Um diese Ziele zu erreichen ist das Programm definiert durch vier technologische Themenfelder, mehrere Querschnittsthemen, sowie einzelne Anwendungsfelder mit entscheidender IKT-Relevanz. Hier spiegelt sich die Vernetzung der heutigen IKT-Forschung wider.

Die vier Themenfelder sind:

  • Komplexe IKT-Lösungen beherrschen: Systems of Systems
  • Vertrauen rechtfertigen: Sichere Systeme
  • Daten durchdringen: Intelligente Systeme
  • Interoperabilität gewährleisten: Schnittstellen von Systemen

Ausschreibungen von IKT der Zukunft

Digitale Lösungen für Mensch und Gesellschaft 2022-1

Die demografische Alterung ist ein weltweites Phänomen und stellt eine große gesellschaftliche Herausforderung dar. Den demografischen Wandel als Chance zu begreifen und digitale Technologien dafür zu nutzen - das ist das Ziel der Ausschreibung.

Für die Ausschreibung steht ein Budget in der Höhe von 1,5 Mio Euro zur Verfügung. Die Förderquote ist abhängig vom Organisationstyp der einzelnen Partner (KMU, MU, GU, Forschungseinrichtung).

Die Förderentscheidung ist für Dezember 2022 geplant.

Weitere Informationen

IKT der Zukunft 10. Ausschreibung 2021

Mit dieser Ausschreibung wird das Ziel "Spitzentechnologien weiterentwickeln" verfolgt. Der Fokus liegt auf der Weiterentwicklung von Digitalen Technologien oder dem Vorstoß in neue Forschungsthemen im Bereich der Digitalen Technologien, unabhängig von vorgegebenen Anwendungsfeldern. Dazu bedarf es in weiterer Folge flexibler, kooperativ-kreativer Ökosysteme, in denen eine Vielfalt verschiedener Akteure und Akteurinnen zusammenarbeitet. 

Das BMK stellt 7,9 Millionen Euro für kooperative F&E-Projekte und Sondierungen zur Verfügung.

Die Ausschreibung ist bis 14. März 2022 um 12:00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen

IKT der Zukunft 10. Ausschreibung 2021 - Leitprojekt

Aus der Kombination digitaler Technologien kann sich ein wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Mehrwert ergeben. – Dazu wird eine gute Abstimmung und ein Zusammenwirken verschiedener Technologien benötigt. Dies kann eine technologie- und disziplinübergreifende Forschung und Entwicklung oder die Kombination verschiedener digitaler Technologien in der jeweiligen Anwendung erfordern. Der Mehrwert der Kombination stellt den Mehrwert des zu fördernden Leitprojekts dar.

Gesucht sind Förderungsansuchen für ein Leitprojekt mit Bezug auf mehrere der vier IKT-Themenfelder des Programms. Das BMK stellt ca. 2,1 Millionen Euro für ein Leitprojekt zur Verfügung.

Die Ausschreibung ist bis zum 11. April 2022, 12:00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen

Stiftungsprofessur 2021: Dynamische Systeme - "Daten sind der Rohstoff - Modellierung ist der Schlüssel"

Stiftungsprofessuren sollen hervorragende ForscherInnen nach Österreich bringen. Die Förderungslaufzeit ist auf maximal 5 Jahre beschränkt und umfasst den Aufbau und die Etablierung neuer Themen in der österreichischen Forschungslandschaft. Die Ausschreibung ist bis 30. September 2021, 12:00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen

IKT der Zukunft: 9. Ausschreibung 2020

Im Jahr 2020 förderte das BMK kooperative F&E-Projekte und Sondierungen mit dem Schwerpunkt "Datengetriebene Technologien" mit ca. 6 Mio. Euro. Die geförderten Projekte erhalten die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen und mögliche Synergien zu finden und werden dabei extern begleitet und unterstützt. Auch diese Zusammenstellung der geförderten Projekte trägt zur Vernetzung bei und soll die bearbeiteten Projektinhalte verbreiten.

Weitere Informationen

 

Publikationen

IKT der Zukunft Die Zeit der großen Ideen - Projektbeispiele 2012-2015

Diese Broschüre stellt die in "IKT der Zukunft" behandelte Themenvielfalt anhand konkreter geförderter Projekte vor, mit einem Fokus auf die gleichnamige nationale Förderprogrammlinie
Herausgeber: BMVIT

Downloads zur Publikation

FIT-IT Forschung, Innovation, Technologie – Informationstechnologie. Projekte aus den Jahren 2002 - 2006

Diese Broschüre präsentiert einige der eindrucksvollsten im Rahmen des Impulsprogramms „FIT-IT“ geförderten Projekte.
Herausgeber: BMVIT
Deutsch, 100 Seiten

Downloads zur Publikation