© iStock

Konferenz: Ökonomie des digitalen Wandels – Perspektiven für die Arbeit

17. November 2016
Impact Hub Vienna, Lindengasse 56, 1070 Wien, Wien, AT

Ökonomie des digitalen Wandels – Perspektiven für die Arbeit gibt den Anstoß zur Diskussion in Österreich über die Auswirkungen des durch die Digitalisierung getriebenen technologischen Wandels auf Wachstum, Arbeit/Beschäftigung und Verteilung.

Veranstalter

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit)

Inhaltsbeschreibung

Es diskutieren Stakeholder aus Wirtschaft, Politik und der Arbeitswelt.

Programm

  • 08:30 Registrierung, Kaffee
  • 09:00 Eröffnung, Michael Wiesmüller, bmvit
  • 09:30 Session 1: Makroperspektive
    Keynote: Martin Ford, Caroline Paunov, OECD
    Impulsstatement: Wolfgang Polt, Joanneum Research
    Diskussion
  • 11:00 Kaffeepause
  • 11:30 Session 2: Mesoperspektive (Branchen, Sektoren)
    Keynote: Wilfried Altzinger, WU Wien
    Impulsstatement: Michael Peneder, WIFO, Ulrich Zierahn, ZEW
    Diskussion
  • 13:00 Mittagessen (Stehtische, Buffet)
  • 14:00 Session 3: Unternehmen (Mikro)
    Keynote: Bernhard Dachs, AIT
    Impulsstatement: Erich Prem, eutema
    Thomas Riesenecker-Caba, FORBA
    Diskussion
  • 15:30 Kaffeepause
  • 16:00 Session 4: Handlungsoptionen
    Michael Wiesmüller, bmvit
    Johannes Schweighofer, bmask
    Harald Loos, Siemens
    Moderation: Wolfgang Polt, Joanneum Research
    Diskussion
  • 17:30 Schlussstatement: Session Report
  • 18:00 Empfang
  • 19:00 Ende

Zielpublikum

  • Unternehmen
  • Arbeitnehmer
  • Politik
  • Ökonome

Teilnehmer-Information

Anmeldung und Programm

Kontaktadresse

alphaaffairs
Mag. Lisa Kiesselbach
E-Mail: bmvit.digitalerwandel@alphaaffairs.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang